Nachhaltigkeit/ESG

Nachhaltigkeit/ESG

Nachhaltigkeit/ESG

Informationen über Nachhaltigkeitsrisiken bei Versicherungsanlage- und Finanzanlageprodukten

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zu den nachfolgenden Angaben verpflichtet. Ein Bewerben ökologischer oder sozialer Merkmale mit einem Finanz- oder Versicherungsanlageprodukt ist mit diesen Ausführungen nicht beabsichtigt.

Als Nachhaltigkeitsrisiken (ESG-Risiken) werden Ereignisse oder Bedingungen aus den drei Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) bezeichnet, deren Eintreten negative Auswirkungen auf den Wert der Investition bzw. Anlage haben könnten. Diese Risiken können einzelne Unternehmen genauso wie ganze Branchen oder Regionen betreffen.

Umwelt: In Folge des Klimawandels könnten vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko darstellen. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch könnten Pegel von Transportwegen wie Flüssen so weit sinken, dass der Transport von Waren beeinträchtigt werden könnte.

Soziales: Im Bereich des Sozialen könnten sich Risiken aus der Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.

Unternehmensführung: Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.

Im Rahmen der Auswahl von Anbietern (Kapitalanlagegesellschaften und Versicherern) sowie Finanz- und Versicherungsanlageprodukten berücksichtigen wir die von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen zu Nachhaltigkeitsrisiken. Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden individuellen Beratung stellen wir gesondert dar, wenn die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Entscheidung für ein Produkt einen für uns erkennbaren Vor- bzw. Nachteil für den Kunden bedeutet.

Im Rahmen der Anlage- oder Versicherungsberatung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren der Anbieter auf Grund der derzeit nur beschränkt vorliegenden Informationen der Anbieter aktuell nicht standardmäßig in der Beratung berücksichtigt.

Sie können auf besonderen Wunsch des Kunden auf Basis der aktuell zur Verfügung stehenden Datenlage berücksichtigt werden. Für die Richtigkeit der von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen sind wir nicht verantwortlich.

Eine standardmäßige Berücksichtigung wird erfolgen, sobald nach unserer Auffassung ausreichend Informationen der Anbieter vorliegen.

Informationen zur Vergütungspolitik bei der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken

Im Rahmen der Vergütung erfolgt grundsätzlich eine identische Vergütung für Produkte mit unterschiedlichen Auswirkungen auf die Nachhaltigkeitsrisiken. Wenn Anbieter die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionen durch eine höhere Vergütung des Vermittlers fördern, wird die höhere Vergütung von uns angenommen.

Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Sie möchten Ihre Daten ändern?
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind. 
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)

Erstinformation

Die Deutsche Privatfinanz AG ist als Versicherungs- und Finanzanlagenvermittlerin mit Erlaubnis nach §§ 34 d Abs. 1, 34 f Abs. 1 Nr. 1, 2 und 3 der Gewerbeordnung tätig und arbeitet als Partner der Netfonds AG und NVS Netfonds AG mit mehreren in Wettbewerb stehenden Unternehmen zusammen. Die Deutsche Privatfinanz AG (DPF) vermittelt Versicherungen und Finanzanlagen für verschiedene Unternehmen, mit denen sie Kooperationsverträge abgeschlossen hat.

Produktanbieter

Versicherungen:  

Bis zu 50 (http://service.netfonds.de/versicherungsgesellschaften/NVS_Partnergesellschaften.pdf)

Kreditrestschuld*:   über Creditplus Bank AG - AXA France IARD SA und AXA France VIE SA
über DSL – Postbank Versicherung
über SKG Bank – FidesSecure oder Creditlife International.
    *Kreditrestschuldversicherungen werden von den Banken ausschließlich über die jeweils zugeordneten Versicherungsgesellschaften angeboten.
Fonds:   Bis zu je 300 Gesellschaften (www.netfonds.de/fondsgesellschaften)
Beteiligungen inklusive Container:   Bis zu 30 über FFB Fondspartner GmbH, Albert-Schweitzer-Str. 68, 67125 Dannstadt
     

Unter der Versicherungsvermittlerregisternummer D-9N2C-I5UBV-56 und Finanzanlagenvermittlerregister-nummer D-F-139-3YE3-26 ist die DPF registriert durch die zuständige Registerstelle IHK Kassel-Marburg, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel.

Zentrales Vermittlerregister
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V., Breite Straße 29, 10178 Berlin, Telefon: 0180 600585-0 (14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen), Registerabruf: www.vermittlerregister.info

Anschriften von Schlichtungsstellen


Information des Anlegers / Kunden über Vergütungen und Zuwendungen

Die Finanzanlagenvermittlung oder -beratung wird nicht als Honoraranlagenberatung erbracht. Die DPF darf im Zusammenhang mit der Finanzanlagenvermittlung oder –beratung Zuwendungen von ihren Partnern / Produktpartnern erhalten. Eine Versicherungsberatung wird nicht angeboten. Für die Versicherungsvermittlung erhält die Deutsche Privatfinanz AG bereits in der von Ihnen an den Versicherer zu zahlenden Versicherungsprämie enthaltene Provisionen, die diese ihrerseits von Partnern / Versicherern erhält.

Wenn Sie hier bestätigen, werden Sie auf die Zielseite des Links weitergeleitet.